Die Vorstellungen der Seele sind heute widerspr chlicher denn je, sie reichen von der "Lebenskraft" hin zur Summe der kognitiven Prozesse, zum Bewusstsein und zur Anima immortalis, der nach dem Tode weiterlebenden Seele. Die "Seele" ist heute eine Metapher von verwirrender Vielfalt, f r die meisten Menschen fasst sie alle Du_erungen und Regungen des Individuums zusammen, sein planendes Denken, seinen Antrieb, sein Bewusstsein, seine Gem tslage und seine Gestimmtheit, sie kennzeichnet das Wesen eines Menschen und dessen Beziehungen zum Ndchsten. Das Buch f hrt nicht nur in die Kulturgeschichte des Seelenbegriffes ein, es setzt sich sehr erkenntnisreich mit den Ergebnissen der modernen Neurowissenschaften auseinander und beleuchtet die faszinierende Welt des Bewusstseins und der Geist-Hirn-Beziehungen. Die biologisch orientierte Neurowissenschaft lduft Gefahr, nicht nur das Innenleben des Menschen, sondern auch dessen biografische Einmaligkeit und Individualitdt ebenso aus dem Blickfeld zu verlieren, wie die Fragen nach der Entstehung von Intuition und Kreativitdt und den Urspr ngen und Bedingungen des Geistes und des Bewusstseins. In seinem Buch versucht Hartmann Hinterhuber, Leiter der Psychiatrischen Universitdtsklinik in Innsbruck, aber zwischen all jenen Wissenschaften zu vermitteln, die sich um ein tieferes Verstdndnis der Hirnfunktionen und des Bewusstseins des Menschen bem hen und schldgt eine Br cke von der Kulturanthropologie ber die Philosophie zu den Neurowissenschaften.

Dieses Buch Die Seele durch von Autor Hartmann Hinterhuber kann nicht mehr gekauft werden. Bei florianwaechter.buzz bieten wir jedoch die gescannte Version des Buches Die Seele kostenlos an. Alle gescannten Dateien werden von unserem Partner zur Verfügung gestellt. Wenn Sie Interesse haben, PDF-Dateien des Buches Die Seele zu erhalten, klicken Sie auf den Download-Button, um unseren Partnerserver zu besuchen. (Hinweis: Für einige Partnerserver ist eine Registrierung erforderlich, um auf diese Dateien zugreifen zu können.)

Download

Registrierung benötigt

Primärer Link